Verspätete Medaillenehren für Salzburger Rollstuhltanz-Paar Sanja Vukasinovic / Peter Schaur

30.03.2011

Nach Doping-Disqualifikation des weißrussischen Weltmeisters rückte Salzburger Paar nachträglich auf dritten Platz vor / Sportreferent Brenner bei offizieller Übergabe der Bronzemedaillen

Verspätete Medaillenehren für Salzburger Rollstuhltanz-Paar Sanja Vukasinovic / Peter Schaur
Vom 06. bis 07. November 2010 fanden in Hannover (D) die Weltmeisterschaften im Wheelchairdancesport (Rollstuhltanzen) statt.
 
Österreich war erstmals bei einer Weltmeisterschaft in dieser Sportart vertreten. Die aus Salzburg stammenden Mitglieder der Nationalmannschaft, Sanja Vukasinovic und Peter Schaur starteten in der Disziplin LWD 2 Kombi lateinamerikanische Tänze und landeten bereits bei ihrem ersten WM-Antritt auf dem ehrenvollen vierten Platz unter 26 antretenden Paaren.
 
Bei einer anschließenden Dopingkontrolle wurde jedoch das neue Weltmeisterpaar aus Weißrussland positiv getestet und gesperrt. Somit rückten Vukasinovic und Schaur jetzt nachträglich auf den dritten Platz vor. 
 
Gestern wurden die Medaillen – spät aber doch – feierlich von LH-Stv. Mag. David Brenner überreicht und auch die SPORTUNION Salzburg gratuliert den Athleten und Athletinnen!